Alltagstaugliche Tipps und Bücher, Bücher, Bücher

Alltagstaugliche Tipps und Bücher, Bücher, Bücher

Sonntag, 20. August 2017

Barfuß laufen - eine Lebensphilosophie?

Barfuß laufen, rutschfeste Socken, Barfußschuhe?



Gestern hatte ich eine interessante Begegnung im Supermarkt.
Ich stand vor der Bäckerei und mir fiel auf, dass der Mann neben mir keine Schuhe trug. Er hatte ausgesprochen schöne Füße und trug sogar einen Zehenring.
Da ich ja ein neugieriger Mensch bin, der auch ohne weiteres Fremde anspricht, wenn er etwas wissen will. Also fragte ich ihn nach seinen nackten Füßen. Was ich dann erfuhr, war erstaunlich:
Dieser Mann, ich schätze ihn zwischen 35 und 40 Jahre, hatte einen Wirbelsäulenschaden. Er hatte alles versucht, Operation, Medikamente, Reha. Nichts half. Bis er anfing barfuß zu laufen. Seitdem hat er keine Schmerzen und keine Probleme mehr mit der Wirbelsäule. Erstaunlich.

Ich bin Ende März am Knie operiert worden. Meine arthritischen Knie besitzen keinen Knorpel mehr. Knochen reibt auf Knochen. Und ich habe Probleme mit meinem "neuen" Gang Schuhe zu finden. Selbst in Crocs tun mir die Füße weh, denn meine Füße suchen automatisch Halt, verkrümmen sich zeitweise, die Zehen spreizen sich. Es sind bereits verhornte Stellen unter der Fußsohle entstanden, die weh tun.

Irgendwann war ich es leid. Da ich von Zu Hause arbeite, brauche ich nicht zwingend Schuhe. Also kaufte ich mir rutschfeste Socken. Seitdem geht es mir besser. 

Die Begegnung mit dem Barfußläufer hat mich zum Nachdenken gebracht. Er erzählte, dass er gelegentlich aneckt mit seinen nackten Füßen. Für diesen Fall hätte er sogenannte Barfußschuhe in der Tasche. Die habe ich gegogglet (bzw ich boykottiere Google inzwischen und benutze DuckDuckGo) und erfahren, dass es nicht reicht, einfach nur barfuß zu laufen. Man sollte seinen Gang ändern und vom Hackenläufer zum Ballenläufer werden.
Da ich nach der OP immer noch laufen lernen muss und jeden Schritt bewusst setze, ist das jetzt eine gute Gelegenheit den Gang umzustellen.

Hier eines der Videos, die die heilbringende Umstellung gut erklären.

Surfen nach Barfußschuhen hat übrigens ergeben, dass man sich am besten keine billige Chinaware kauft, sondern Markenschuhe. Die gibt es von 35 Euro aufwärts, mit Zehen oder ohne.
Ich habe mir diese hier zugelegt, werde sie ausprobieren und euch berichten.

Barfußschuhe von Ballop


Ich wünsche dir eine interessante und kreative Zeit.

LG Pat



Keine Kommentare: